2002 gründeten Vicente Celi und Kraans de Lutin die Phlexton Studios in Berlin-Kreuzberg.

Ruhig in einem typischen Berliner Hinterhof gelegen, befinden sie sich mitten in der Berliner Musikszene: Zahlreiche Clubs (Lido, Magnet, Watergate…) und weitere Firmen der Musik- und Medienbranche (Beatport, Native Instruments, Universal…), sowie ein äußerst reichhaltiges Angebot an Restaurants und Kneipen sorgen für eine perfekte Infrastruktur.

Auf 250 m², in ausnahmslos tageslichthellen Räumen, befinden sich die fünf Studios, davon zwei multifunktionale Aufnahmeräume/Projektstudios, das Kollegenbasis Bookingbüro mit integriertem Vorprduktionsstudio, die Produktions-Regie, zwei akustisch optimierte Aufnahmekabinen, sowie die Mix- und Masteringsuite.

In 2002, Vicente Celi and Kraans de Lutin founded Phlexton Studios in
Berlin-Kreuzberg.

Although enjoying the tranquility of a typical Berlin courtyard, the
studio is in the centre of Berlin’s vibrant music scene: surrounded by
countless clubs (Lido, Magnet, Watergate, etc.), as well as other
music and media based companies such as Beatport, Native Instruments
and Universal, and a rich selection of restaurants and bars, Phlexton
has the perfect infrastructure.

Spread over 250 m² of sunlit space, are five studios, consisting of: 2
multifunctional recording rooms and project studios; the Kollegenbasis
booking office with integrated pre-production studio; the production
control room; 2 acoustically optimised recording booths and a mixing
and mastering suite.

In der modernen, mit einem linearen Frequenzbereich ausgestatteten Mix- und Materingsuite finden die letzten Schritte der Produktion statt.

Es stehen u.a. alle UAD-Plugins auf zwei UAD-Quads zur Verfügung, die beim Mischen oder Mastern keine Wünsche offen lassen. Verkabelt mit Vovox-Kabeln und ausgestattet u.a. mit einer Manger-Abhöre entgeht dem Kunden kein Detail.

Mit Sichtkontakt zur Aufnahmekabine B und zum Bandaufnahmeraum ist dies der Raum, in dem die meisten Produktionen der Phlexton Studios entstehen. Der Produzent hat hier den optimalen Überblick, den er für seine Arbeit benötigt. Aber auch elektronische Produktionen profitieren von diesem akustisch optimierten Raum, in denen die installierten Abhören sowohl einen filigranen Premix, als auch eine simulierte Clubsituation ermöglichen.

Zudem befindet sich in diesem Raum ein Muskarchiv mit mehr als 1000 Schallplatten und mehreren hundert CD’s, die während der Arbeit ein schnelles „Nachhören“ der Pop-Geschichte möglich machen.

  • Aufnahmekabinen:

    Aufnahmekabinen:

    Die zwei Aufnahmekabinen mit Sichtkontakt zu je einem der Regieräume und einem der Multifunktionsräume, sind auf Gesangs- und Sprachaufnahmen optimiert. Ebenso lassen sich dort Instrumentenaufnahmen verwirklichen. Die grosszügig gestalteten Kabinen mit trockener Akustik und linearem Frequenzgang lassen alle Optionen bis zur Postproduktion offen.


  • Bandaufnahme / Pre-Production Regie:

    Bandaufnahme / Pre-Production Regie:

    Der mit 30 m² grösste Aufnahmeraum, bietet genug Platz um komplette Band- sowie Ensembleaufnahmen zu ermöglichen. Mit direktem Sichkontakt zur Aufnahmekabine B einerseits und zur Produktions-Regie andererseits, ist eine komfortable Kommunikation zwischen den Musikern garantiert. Um unliebsame Übersprechungen zu vermeiden, können die Verstärker in den benachbarten Räumen aufgestellt werden.

    Wenn keine Aufnahmen in diesem Raum stattfinden, steht hier ein gut ausgerüsteter Produktionsplatz zur Verfügung. Hier kann man an der Vorproduktion arbeiten oder über die vorhandenen hochwertigen Preamps und die angeschlossene Kabine Aufnahmen leiten.

  • Writing – und Editing Room:

    Writing – und Editing Room:

    Der zweite Multifunktionsram der Phlexton Studios ist sehr grosszügig konzipiert. Mit zwei gemütlichen Sofas, Couchtisch und Spreeblick bietet dieser Raum die oft genug benötigte Ruhe für Besprechungen oder die passende Atmosphäre für kreative Schreibarbeiten.

    Zusätzlich können auch hier an einem kleinen Arbeitsplatz Editier- und Vorproduktionsarbeiten ausgeführt werden. Mit Sichtkontakt und dem direkten Zugang zur Aufnahmekabine A und einem hochwertigen Preamp, können professionelle Aufnahmen erledigt werden.


  • Pyromusic Studio:


    Pyromusic Studio:

    Der dritte Multifunktionsraum ist ein heller Raum mit guter Atmosphäre für Regie, Editier- und Vorproduktionsarbeiten. In diesem Studio werden ebenfalls Vocals und akustische Instrumente aufgenommen. Ausserdem dient dieser Raum als Büro und Kommunikationsschnittstelle und wird für Booking- und Managementaufgaben genutzt.

Kommunikationszetrale und Treffpunkt der Phlexton Studios ist der grosszügig angelegte Aufenthaltsraum mit Serviceküche und Lounge in einem. Mit Sofas, Getränkeautomat und Aquarium ist es der Ort, an dem man mit einem starken Espresso die Musikergeister weckt, mittags eine Pause einlegt, Produktionenabläufe bespricht oder abends bei einem kühlen Bier die Aufnahmen des Tages feiert.

The last stage of any production takes place in our modern,
acoustically treated mixing and mastering suite. There are two
available UAD-Quad cards, which have been loaded with all the UAD
Plugins, meaning that any wish can be fulfilled during mixing and
mastering. Furthermore, Vovox cabling and Manger monitoring, means
that no detail can escape the client.

This is where the majority of productions in Phlexton Studios take place. Here, the producer has the optimal overview to work, with eye-contact to the main live room and one of the recording booths. Electronic music productions will also benefit from this room’s acoustic treatment and installed monitoring, which facilitates a high quality premix, as well as an excellent simulation of club situations.

Furthermore, this studios archive of over a 1000 records, together with hundreds of CDs, gives a fast comparison with the complete history of Pop.

  • Recording Booths:

    Recording Booths:

    The two recording booths, each with eye-contact to one control room and one multifunction room, have been optimised for vocal and speech recordings, but are also great for instrumental recordings. These spacious booths’ dry acoustics and linear acoustic response leaves ones’ options open until even the post-production stage.


  • Live Room / Pre-Production Studio:

    Live Room / Pre-Production Studio:

    The largest of the recording rooms, with 30 m², offers enough space for recording a complete band or ensemble. Easy communication between musicians is guaranteed by the clear eye-contact with a recording booth and the production studio, and undesirable signal bleed is eliminated by the ability to place instrument amps in neighbouring rooms.

    When the room is not being used for recording, this room also functions as a well equipped production space, with the possibility for pre-production and recording, using the available, high-quality preamps and adjoining vocal booth.

  • Writing and Editing Room:

    Writing and Editing Room:

    The second multifunctional room of Phlexton Studios has been generously conceived. Two large, comfortable sofas, a coffee table and a view of the Spree give this room the necessary calm for discussion and an appropriate atmosphere for creative song-writing.

    A small working space for editing or pre-production can also be set up, in which high quality recordings can be achieved with eye-contact and direct access to a recording booth, and a high quality preamp.

  • Pyromusic Studio:


    Pyromusic Studio:

    The third multifunctional room is bright and has a great atmosphere for directing, editing, and pre production. Vocals and acoustic instruments have often been recorded in this studio, as well, and this room also serves as an office and communications centre for bookings and management.

The central meeting point and place for discussion in Phlexton Studios is the well-appointed living area, with kitchen and lounge. The sofas, drinks machine and the fish tank make this the place to drink a strong espresso and fuel inspiration or take a break for lunch, meet about the production’s progress, or celebrate the recordings of the day with a cold beer.